Bericht
15. 10. 2009
Wintereinbruch verursacht Verkehrsunfälle
von:
Feuerwehr Sandl
Der frühe Schneefall in Sandl und Umgebung forderte am Donnerstagabend seinen ersten Verkehrsunfall. In den frühen Abendstunden kam es zwischen Sandl und St.Oswald bedingt durch Schneeglätte zu einem Verkehrsunfall.
Ein Autolenker, kommend aus Richtung St.Oswald kam in einer leichten Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Danach fuhr er noch einige Meter im Straßengraben entlang bevor er über eine Böschung stürzte. Das Auto kam schließlich auf der Seite zu liegen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte am Unfallort hatte sich der Lenker bereits selbst aus dem Fahrzeug befreit. Der Lenker wurde leicht verletzt und vom Roten Kreuz versorgt. Die Feuerwehr brachte das Fahrzeug mittels Seilwinde aus dem Gefahrenbereich. Insgesamt waren 15 Kameraden im Einsatz.
Kaum war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt folgte auch schon der nächste Alarm. Bei der Kreuzung St.Oswald kam ein Lenker mit seinem Fahrzeug von der Straße ab. Das Fahrzeug wurde wieder auf die Fahrbahn gezogen und der Lenker konnte seine Fahrt vortsetzen.
 
Zum Einsatz
Älter
Neues Hydraulisches Rettungsgerät
Übersicht
Aktueller
Nach Wintereinbruch reisst Unfallserie n...
Weitere Fotos