Bericht
09. 10. 2010
Neue Feuerwehrfunker in Sandl ausgebildet
von:
Feuerwehr Sandl
Zahlreiche Feuerwehrmitglieder aus dem gesamten Bezirk wurden am 9. 15. und 16. Oktober in Sandl mit dem Funkwesen vertraut gemacht.
Das Funkwesen ist aus der Feuerwehr kaum noch wegzudenken, da es von großer Wichtigkeit ist, dass im Ernstfall die Kommunikation zwischen einzelnen Gruppen einwandfrei abläuft, um einen Einsatz erfolgreich bewältigen zu können.
Die Kursteilnehmer wurden zuerst mit der Funkordnung vertraut gemacht, um reibungslose Funksprüche absetzen zu können. Aber auch die Kartenkunde, praktische Übungen am Funkgerät und die Grundlagen des Funkers an der Einsatzleitstelle waren Teil der Ausbildung. Die Feuerwehrmänner Dominik Hildner, Philip Pölz und Hannes Ruhmer legten die Erfolgskontrolle mit "Vorzüglich" ab.
"Ein weiteres Ziel dieses Lehrganges ist, das Funkwesen als wichtiges Instrument im Feuerwehrwesen zu stärken", so der Lehrgangsleiter OAW Martin Riepl, der die Schulung seit dem Vorjahr in Sandl organisiert und schon im nächsten Monat (6., 12. und 13. November) einen weiteren Kurs abhalten wird.
   
Älter
Auslandseinsatz für unsere Bewerbsgruppe
Übersicht
Aktueller
Gemeinschaftsübung in Pürstling