Bericht
11. 07. 2009
Landesbewerb in Ried i.I.
von:
Feuerwehr Sandl
Der 47. Landesfeuerwehrbewerb fand dieses Jahr in Ried statt. Junge Kameraden aus Sandl absolvierten die Leistungsprüfung in Bronze und Silber.
Keine andere Stadt im Lande war an diesem Wochenende feuerwehrtechnisch so sicher, wie Ried, als die Bezirkshauptstadt zu einer richtigen "Löschstadt" umfunktioniert wurde. Nach dem Motto "Laufen, Löschen, Retten" traten in diesem Jahr mehr als 4500 Jugend- und Aktivgruppen aus ganz Österreich gegeneinander an. Auch die Bewerbsgruppen der Feuerwehren Sandl und Pürstling reisten mitsamt Jugendgruppe an, um Ihre Kräfte auf den Bewerbsbahnen zu messen und Ihr Können nach wochenlanger Vorbereitungszeit unter Beweis zu stellen. Die Bewerbsgruppe Sandl 1, die während der heurigen Saison bereits auch am Bezirksbewerb und an den einzelnen Abschnitsbewerben teilgenommen hatte, erzielte eine beachtliche Leistung. Die Nachwuchskameraden/innen Lisa Siegl, Dominik Hildner und Hannes Ruhmer legten das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber ab. "Gratulation an die neuen Mitglieder." Auch die zweite Bewerbsgruppe kam nicht zu kurz. In der Wertungsklasse Bronze gelang uns ein makelloser Lauf in 52 Sekunden.
Ein gemeinsames Mittagessen im Riederstüberl rundete den Tagesausflug, auf den wir gerne zurückblicken werden, ab.
   
Älter
Besuch der Volksschulkinder
Übersicht
Aktueller
Landes- Feuerwehrjugendleistungsbewerb