Bericht
10. 05. 2013
Lotsenübung "Schnitzeljagd für die Feuerwehr"
von:
Feuerwehr Sandl
Eine Lotsenübung der anderen Art gab es für die Feuerwehr Sandl am 10.Mai.
Um den Richtigen Weg durch die Forststraßen von Sandl zu finden mussten einige Aufgaben gelöst werden. Waren die Lösungen richtig gab es die nächsten Koordinaten.
Dabei wurden 3 Gruppen gebildet, die mit je einem Feuerwehr-Fahrzeug eine Route bestehend aus 6 vorgegebenen Stationen abfahren mussten. An den Stationen musste zuerst eine Filmdose gesucht werden, in der sich ein Zettel mit einer Aufgabe befand. Wurde die Aufgabe richtig gelöst, erhielten die Kameraden die Koordinaten für die nächste Station. Mittels Funk wurde die Richtigkeit bei Florian Sandl bestätigt oder auf eine falsche Lösung hingewiesen. Der Inhalt der 6 Aufgaben war unterschiedlich und erstreckte sich über den ganzen Lotsen- und Nachrichtendienst in der Feuerwehr. So musste man verschiedene Fragen aus der Kartenkunde und dem Funkwesen beantworten, Kartenzeichen erkennen, mit Vollkreiswinkelmesser und Karte den nächsten Punkt ermitteln, Peilungen mit dem Kompass tätigen und Richtungen bestimmen und natürlich funken. Die Gruppen mussten sich immer wieder bei Florian Sandl melden, damit sich dort ein Überblick über den Verlauf der Übung verschaffen werden konnte. Die Feuerwehr Pürstling unterstützte uns mit ihrem KLF und 4 Kameraden bei der Übung.
Die Übung wurde zum Großteil auf Forststraßen durchgeführt, weil das Gebiet für die meisten unbekannt ist und somit genau auf der Karte kontrolliert werden musste wo man gerade ist. Wie sich bei der Schlussbesprechung herausstellte, wurde genau dieses etwas vernachlässigt und somit die eine oder andere Kreuzung falsch gefahren, was einen größeren Umweg unweigerlich nötig machte. Dennoch konnten alle 18 Filmdosen gefunden werden.
Die Übung kam gut an und wird wohl im nächsten Jahr eine Fortsetzung haben.
   
Älter
Nummernübergabe
Übersicht
Aktueller
Hochwassereinsatz in Walding
Weitere Fotos